Messen Sie die Schichtdicke - 
Für optimale Schichten im Baubereich

Für Handwerker

Bei der Verarbeitung von Flüssigkunststoffen ist die Schichtdicke nach der Verarbeitung nicht sichtbar. Dennoch müssen Sie Vorgaben Ihres Auftraggebers hinsichtlich der Schichtdicke genau einhalten. Mit dem CoatChecker können Sie die Schichtedicke sowohl im trockenen, als auch im nassen Zustand - also unmittelbar nach dem Schichtauftrag - bestimmen und unkompliziert Nacharbeiten durchführen.

Für Architekten

Ihre Haftung als Architekt geht weiter, als gemeinhin angenommen wird. Im Rahmen der Bauüberwachung müssen Sie auch die korrekte Verarbeitung von Flüssigkunststoff nachweisen. Durch eine Schichtdickenmessung mit dem CoatChecker, der auch für durchgehärtete Schicht geeignet ist, beugen Sie möglichen Haftungsansprüchen vor.

Für Sachverständige

Im Zusammenhang mit Schäden am Bau durch eine unsachgemässe Verarbeitung von Flüssigkunststoffen mehren sich die Haftungsansprüche zusehends. Der Coatchecker ist ein einfaches und zuverlässiges Werkzeug für die Prüfung aller Beschichtungen im Baubereich.